Businessplan Dresden – Start-up gründen in der Landeshauptstadt Sachsens

Bei der Entscheidung über den Gründungsstandort fällt die Wahl nur selten auf Dresden. In Wirklichkeit herrschen in der sächsischen Stadt optimale Bedingungen für angehende Selbstständige. Die historischen Gebäude, das kulturelle Angebot und die niedrigen Lebenshaltungskosten zieht ein buntes Publikum an. Eine Vielfalt, die für jedes Unternehmen die passende Zielgruppe bereithält. Traditionelle Konzepte sind ebenso willkommen wie innovative Ideen.

Wer seine Erfolgschancen in Dresden nicht verspielen möchte, der sollte sein Vorhaben zunächst auf Machbarkeit überprüfen. Dies gelingt mithilfe eines Businessplans, der das Geschäftskonzept aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet. Es ist wichtig, dieses Projekt mit einem hohen Maß an Engagement, Sorgfalt und Motivation anzugehen. Nicht selten ist es dieses Dokument, das zwischen Erfolg und Misserfolg entscheidet.

>> Jetzt Businessplan erstellen lassen! <<

 

Ohne ausreichend Kapital geht es nicht

Sie möchten in die Selbstständigkeit starten, verfügen aber nicht über das notwendige Kapital? Dies ist bei Erstgründungen keine Seltenheit. In diesem Fall sind Kreditinstitute und Investoren die erste Anlaufstelle zur Überwindung des finanziellen Engpasses. Um für einen Kredit oder ein Darlehen überhaupt infrage zu kommen, müssen Sie einen vollständigen Businessplan vorlegen. Dieser gewährt den potenziellen Geldgebern einen detaillierten Einblick in Ihre Geschäftsidee.

 

Die wichtigsten Informationen des Businessplans für Kapitalgeber:

  1. Wie ist die Finanzstruktur des Start-ups?
  2. Wie viel Kapital wird benötigt?
  3. Mit welchen Umsätzen beziehungsweise Gewinnen ist zu rechnen?
  4. Ist das Unternehmen dauerhaft tragbar?
  5. Wann und in welcher Höhe fließen die Gelder zurück?

 

Zur Beantwortung dieser Fragen berechnen Sie Kennzahlen. Diese basieren je nach Art der Berechnung auf bekannten Zahlen, Vergleichs- oder Schätzwerten. Die Finanzexperten Ihrer Bank und erfahrene Investoren erkennen auf einen Blick, ob die von Ihnen angesetzten Werte realistisch sind. Führen Sie daher eine gründliche Recherche durch und verwenden Sie ausschließlich Daten von renommierten Quellen. Beispiele sind die IHK Dresden sowie Branchenverbände oder Statistiken seriöser Institutionen.

 

Businessplan für Dresdner Start-ups – Tipps für den Aufbau

Im Internet findet sich eine Vielzahl an Vorlagen für die Businessplanerstellung. Genießen Sie diese Muster mit Vorsicht, denn ihnen mangelt es an Individualität. Wichtig ist, den Inhalt, den Umfang und den Schwerpunkt der schriftlichen Ausarbeitung auf die besonderen Merkmale Ihres Geschäftskonzepts abzustimmen. Den einen, einzig wahren Geschäftsplan gibt es somit nicht. Orientieren Sie sich vielmehr an den folgenden Themenpunkten und lassen Sie diese in Ihren maßgeschneiderten Plan einfließen.

 

Zusammenfassung

Der Businessplan für Ihr Start-up setzt sich aus bis zu 40 Seiten zusammen. In einem ersten Schritt ist es somit wichtig, das Interesse der Leser zu wecken. Auf maximal drei Seiten führen Sie die wichtigsten Eckdaten Ihrer Geschäftsidee auf und verweisen auf den Inhalt der folgenden Kapitel. Achten Sie bereits in diesem ersten Abschnitt auf einen sachlichen Schreibstil. Die Kapitalgeber sollten von Anfang Ihre Professionalität, Ihre Gewissenhaftigkeit und Ihr Engagement zu spüren bekommen. Nur dann sind Sie motiviert, das Schriftstück bis zum Ende durchzulesen.

 

Gründerperson

Eine Vorstellung Ihrerseits ist ein unverzichtbarer Teil des Businessplans. Was hat Sie zum Schritt in die Selbstständigkeit bewegt? Von Interesse ist vor allem, ob einschlägige Vorkenntnisse in Form einer Ausbildung oder eines Studiums vorhanden sind. Mit umfangreicher beruflicher Erfahrung punkten Sie an dieser Stelle ebenfalls. Sofern Sie den Plan lediglich für interne Zwecke verfassen, können Sie diesen Abschnitt zunächst weglassen. Im Falle der Beantragung von Fremdkapital oder Fördermitteln darf dieser Teil jedoch nicht fehlen.

 

Kundschaft

Das Wissen um die Wünsche, Erwartungen und Interessen Ihrer Zielgruppe ist für den unternehmerischen Erfolg Gold wert. Widmen Sie einen Abschnitt Ihres Businessplans diesem zentralen Thema. Erörtern Sie, welche Kundengruppen Sie mithilfe welcher Kanäle erobern möchten. Besteht Nachfrage nach Ihren Produkten beziehungsweise Dienstleistungen? Beantworten Sie diese Frage unter Verwendung nachprüfbarer Daten.

 

Markt und Mitbewerber

Begeben Sie sich auf einen hart umkämpften Markt oder bedienen Sie eine Nische? Eine umfangreiche Marktanalyse ist unverzichtbar, um die Erfolgschancen Ihres Start-ups in Dresden zu analysieren. Neben dem Status quo sollten Sie auch zukünftige Marktentwicklungen in Ihre schriftlichen Ausführungen einbeziehen. Beschreiben Sie zudem Ihre größten Konkurrenten sowie deren Marktmacht.

 

Ziele und Strategien

Eine wichtige Funktion eines Geschäftsplans ist es, Ihnen als Leitfaden zu dienen. Entwickeln Sie Strategien, mit denen Sie sich gegen Ihre Mitbewerber behaupten können. Welche Herausforderungen und Risiken erwarten Sie? Wie können Sie Ihre Stärken effizient einsetzen? Bedienen Sie sich der SWOT-Analyse und anderen Mitteln des klassischen Marketings, um Wege zum unternehmerischen Erfolg aufzuzeigen.

 

Finanzstruktur

Hierbei handelt es sich um den wichtigsten Abschnitt Ihres Businessplans. Er bildet einen sinnvollen Abschluss des Dokuments und fasst die vorgenannten Informationen in Zahlenform zusammen. Dieser Teil bietet Ihnen die Gelegenheit, Ihr betriebswirtschaftliches Know-how unter Beweis zu stellen. Damit dies gelingt, sollten Sie die Kennzahlen mathematisch korrekt berechnen.

 

Abschließendes Korrekturlesen ist essenziell

Verstehen Sie den Businessplan als Visitenkarte Ihres Unternehmens. Kontrollieren Sie den Inhalt vor Weiterleitung an Banken und Investoren gewissenhaft. Fehler in puncto Rechtschreibung, Grammatik und Syntax hinterlassen bei den Adressaten einen negativen Eindruck und führen häufig zu einer Absage. Vermeiden Sie auch einen emotionalen Schreibstil, da dies auf die Leser naiv und unprofessionell wirkt. Schreiben Sie stattdessen sachlich, ohne in einen wissenschaftlichen Stil zu verfallen. Sie sehen: Einen Geschäftsplan zu erstellen ist ein Projekt, das viel Zeit und Ambition erfordert. Indem Sie es erfolgreich beenden, stellen Sie Ihr Durchhaltevermögen als Gründerin beziehungsweise Gründer unter Beweis.

 

Des Weiteren können einen professionellen Businessplan in Dresden erstellen lassen, indem Sie mit uns Kontakt aufnehmen.